Südtirol

Schon fünf Jahre zuvor führte uns eine Sommerreise nach Südtirol, nach Bozen. In diesem Jahr fanden wir Quartier in der Altstadt von Brixen. 
Der Hausberg von Brixen, die Plose, ist eigentlich ein Gebirgsstock mit mehreren Gipfeln, die allesamt etwas höher als 2.500 m sind. Komfortabel ist die Plose per Gondel vom Stadtrand Brixens erreichbar. Von der Bergstation aus gibt es unzählige Wandertouren, die wunderbare Ausblicke in die umliegenden Täler gestatten.
Südtirol ist nicht nur für seine atemberaubende Natur, die Berge, Almen und Täler bekannt, sondern auch für seine deftige, leckere Küche. Auf vielen Berghütten, Almen und in unzähligen Restaurants hat man reichlich Gelegenheit, sich an den Köstlichkeiten der Norditalienischen Küche zu laben. 
Neben Wanderungen durch tiefe, verwunschene Wälder, auf Kammwegen, über Almen, durch Bäche und über blumenübersäte Bergwiesen findet man auch reichlich Gelegenheit,  wunderbare Museen zu besuchen. Besonders hervorzuheben sind aus unserer Sicht die sechs Museen von Reinhold Messner, von denen besonders „Corones„, konzipiert vom Architekturbüro von Zaha Hadid, auf Grund seiner Lage auf dem Gipfelplateau des Kronplatzes (2.275 m)  nahe Bozen und seiner atemberaubenden Architektur hervorsticht. 
Beinahe ein Muss sind die Besuche auf der Seiser Alm, im Grödener Tal und der „Drei Zinnen“, dem Wahrzeichen der Dolomiten im gleichnamigen Naturpark, der 2009 gemeinsam mit den anderen Dolomitengipfeln zum UNESCO Welterbe erklärt wurde.
Besonders begeisterten uns überall verstreute „kleine Juwelen“ wie die winzige Kirche St. Prokulus in Naturns mit den teilweise aus dem 7. Jhd. stammenden Wandmalereien oder dem Kloster Romedio, einem Wallfahrtsort auf einem 70 m hohen Kreidefelsen, der aus mehreren übereinander gebauten Kirchen und Kapellen besteht und auf den Heiligen Romedius, einem Einsiedler im Nonstal, zurückgeht. 
Die größten Städte in der Dolomitenregion, Bozen, Brixen, Bruneck, Meran und das etwas weiter entfernte Trient im Trentino sind lohnenswerte Ausflugsziele, die wunderschöne Altstädte, viele historische Gebäude, Sakralbauten und Museen bieten sowie herrliche Blicke auf die sie umgebenden Berge erlauben.